Effekte kopieren in InDesign

TIPP | TRICK | TUTORIAL

Kompatibel: CS3 und höher

Um Effekte von einem Objekt auf ein anderes zu kopieren (funktioniert leider nur auf einer Dokumentendoppelseite*) gibt es in InDesign einen Trick den ich Euch in diesem Video gerne zeigen möchte.

*UPDATE: Es gibt doch EINE Möglichkeit den Effekt von einer Seite im Dokument auf eine anderen zu kopieren! Wenn das Objekt mit dem Effekt ausgewählt ist kann man durch das Dokument auf eine anderen Seite SCROLLEN! und dort dann das “fx”-Symbol auf das gewünschte Objekt ziehen. Vielen Dank Kai Rübsamen für den Tipp!



Ich freue mich, wenn Ihr die Tipps und Tricks mit Euren Kollegen und Freunden teilt…
Hinterlasse mir gerne auch einen Kommentar und abonniert kostenlos den Kanal, denn das ist der Applaus eines Bloggers. Danke!


9 Kommentare zu Effekte kopieren in InDesign

  • Tim

    Hallo Andreas,
    vielen vielen Danke für Deinen Kommentar!
    Freut mich das ich Dir einen wertvollen Tipp geben konnte :)
    Grüße
    Tim

  • Besten Dank für diesen sehr wertvollen Tipp, funktioniert auch in CC tipp-topp :-))

  • Useful indesign tip. Thanks for sharing this video.

    Schöne Grüße

  • Tim

    Hi Michael, vielen Dank für Deinen Kommentar!
    Die Pipette hat bei mir im Einsatz immer ein Eigenleben entwickelt. Deshalb nutze ich das Tool nie.
    Ich werde es mir aber jetzt nochmal ansehen. Jeder hat ja eine 2 Chance verdient :)
    Grüße
    Tim

  • Hey Tim,

    guter Tipp. Hatte ich auch mal durch Zufall entdeckt, aber schon wieder verdrängt.

    Sollen noch Eigenschaften wie Füllfarbe und Kontur übertragen werden ist auch die Pipette recht praktisch. Neues Objekt markieren, Pipette auswählen und auf das Objekt mit beispielsweise Schlagschatten klicken. Klappt aber soweit ich weiß nicht bei Texten.

    Grüße
    Michael

  • Tim

    He Kai, jetzt bin ich ein bissl InDesign-Lila geworden ;) Freut mich riesig das der Tipp Dir gefällt! Danke für Deinen Kommentar.

    Grüße
    Tim

  • Tim

    Hi Nadine,

    vielen vielen Dank für Deinen Kommentar! Freut mich das Du auf dem Blog noch was neues lernen konntest.

    Formate sind auch meine erste Wahl aber wie Du schon sagst – auf die schnelle mal was ausprobieren geht damit einfacher ;)

    Schöne Grüße
    Tim

  • Kai Flemming

    Hallo Tim,
    ich halte mich als Agenturtrainer ja für recht fit in InDesign, aber den kannte ich noch nicht!
    Vielen Dank für deinen Tipp,
    Kai

  • Nadine

    Hi Tim,
    super Tipp ;-)
    Ich arbeite eigentlich immer mit Formaten, in diesem Fall also mit einem Objetkformat, aber auf die Schnelle und bei nur ein paar Anwendungen auf einer (Doppel)seite eine tolle Sache die ich noch nicht kannte.
    Danke dafür!!

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Bitte diese HTML Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>