Custom Bullet Points erstellen in InDesign

TIPP | TRICK | TUTORIAL

Kompatibel: CS3 und höher

Habt Ihr schonmal versucht in InDesign eine benutzerdefinierte Aufzählungsliste zu erstellen?

Also z.B. als Aufzählungszeichen eine Grafik zu verwenden. Geht nicht! Doch, mit dem Trick den ich Euch im Video zeige könnt Ihr Euer standard Aufzählungszeichen (Bullet Point) mit jeder beliebigen Grafik ersetzen.



Ich freue mich, wenn Ihr die Tipps und Tricks mit Euren Kollegen und Freunden teilt…
Hinterlasse mir gerne auch einen Kommentar und abonniert kostenlos den YouTube-Kanal, denn das ist der Applaus eines Bloggers. Danke!


4 Kommentare zu Custom Bullet Point erstellen in InDesign

  • Tim

    Hallo Adriana,
    sehr gerne ;)
    Freut mich das Dir die Lösung hilft!
    Grüße,
    Tim

  • Adriana

    SUPER Lösung! Vielen Dank!

  • Tim

    Hallo Achim,

    vielen Dank für Deinen Kommentar und die Beschreibung deines bisherigen Weges ;)

    Der im Video gezeigte Weg ist noch nicht die “Königsklasse” :( Noch einfacher geht es mit dem Skript “IndyFont” > http://www.indiscripts.com/post/2012/06/indyfont-build-opentype-fonts-from-within-indesign

    Schau es Dir mal an ich glaube DAS KÖNNTEST DU MÖGEN :)

    Grüße
    Tim

  • Funktioniert prima für mich!

    Bis jetzt habe ich eigene Bulletpoints immer von Hand in die erste Listenzeile kopiert, den Grundlinienversatz angepasst, mit den Tabulatoreinstellungen die Anstände angepasst, Grafik und Tbulator kopiert und jeweils in die einzelnen Listenpunkte eingefügt…
    Man erkennt schon worauf das hinausläuft.

    Mit dieser Methode definiere ich einfach ein Absatzformat, tausche die Bullets aus und BÄMM, alles passt.
    Was ich allerdings wirklich cool finde, es funktionieren auch .ai-Dateien und die Bullets bleiben als Grafik verknüpft. Wenn ich also später die Farbe ändern möchte, mache ich das einfach in der Originaldatei in Illu.

    Ich glaube, das könnte ich mögen!

    http://watzefak.de/wp-content/uploads/2016/05/Bullets.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Bitte diese HTML Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>